Wärmebrücken & Dampfdiffusionsbrücken Programm AnTherm Version 6.115 - 8.133 

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh]

Das Koordinatensystem

Die Modellierung (die Eingabe) der dreidimensionalen Konstruktionen erfolgt in einem cartesischen Koordinatensystem. Die Achsen des Koordinatensystems, X, Y, Z bilden ein positiv orientiertes, orthogonales, Koordinatensystem.

Für gewöhnlich wird man den Grundriss in der X-Y Ebene setzen, wobei die Koordinatenwerte der X Achse dann nach rechts ansteigen und der Y Achse nach hinten, so verläuft dann die Z Achse in der Richtung des Stockwerksaufbaus.

Die Sicht von Rechts erhält man dann parallel zu der Y-Z Ebene und die Vorderansicht parallel zu der X-Z Ebene.

 

Selbstverständlich steht es dem Benutzer frei die Lage des Grundrisses in einer beliebigen anderen Ebene festzulegen. Es ist lediglich die Orientierung des Koordinatensystems zu beachten um von Vornhinein die Verwechslungen, vor allem im Bezug auf die Richtung der Achsen, zu vermeiden.

Bemerkung: Die Beschriftung der Achsentitel kann in den Programmeinstellungen angepasst werden.

Siehe auch: Projekttypen, Element Editor, Elemente 2D Fenster, Elemente 3D Fenster, Elemente 23 Fenster


 Wärmebrücken in 2D und 3D berechnen und untersuchen mit AnTherm®  

[ ← ] [ ↑ ] [ → ] [Inh

 Copyright © Kornicki Dienstleistungen in EDV & IT

2017-03-22 12:04 +0100